Language
Helske

Lösung, wie man Feuchtigkeit in der Küche durch eine Aufbringung des Nano Coat System auf Problemstellen loswird

Die Küche gehört zu den Räumen mit der höchsten Feuchtigkeit im Haus oder in der Wohnung. Dazu tragen die beim Kochen entstehenden Ausdünstungen bei. Eine häufige Begleiterscheinung ist auch die Wasserdampfkondensation an der Oberfläche von Wänden, und zwar insbesondere an Problemstellen, an denen sich z. B. Wärmebrücken befinden. Das führt zur Schimmelbildung, der für unsere Gesundheit gefährlich ist. Durch diesen werden nämlich Sporen in die Luft freigesetzt, durch die allergische Reaktionen, Entzündungen der oberen Luftwege, Husten, Ekzeme oder Asthma verursacht werden. Unter langfristigem Gesichtspunkt ist deren Bildung sehr schädlich für unsere Gesundheit.

Behandeln Sie die Wände vorbeugend und beseitigen Sie die Schimmelgefahr schon zu Beginn. Die Lösung liegt in der Anwendung des Baustoffs Nano Coat System®.

Das Nano Coat System® wurde mit einer speziellen Technologie entwickelt, die auf Nanostrukturen beruht. Durch das atmungsaktive Material wird sichergestellt, dass die Wände natürlich atmen. Es gestattet einen Durchgang von Wasserdampf durch die Konstruktion. Durch die Anwendung des Nano Coat Systems erreichen Sie eine Verringerung der Feuchtigkeit in der Küche um bis zu 10 %. Gleichzeitig verhindert es die Kondensation des Wasserdampfs an der Oberfläche der Wand, wodurch das Risiko der Schimmelbildung verringert wird. Dieses System ist für alle Räume geeignet, in denen mit Speisen gearbeitet wird, da es die EU-Anforderungen für die Zertifizierung von für den Kontakt mit Lebensmitteln geeigneten Materialien erfüllt und eine antibakterielle Oberfläche hat. Gleichzeitig werden die beim Kochen entstehenden Gerüche absorbiert.



An welchen Stellen der Küche soll der Baustoff angewandt werden?

Sie können das System an allen Wänden der Küche einschließlich der Decke anwenden. Tragen Sie es ebenfalls auch auf die Leibungen in der Umgebung der Fenster und der Balkoneingänge auf, da gerade dort ein Entweichen von Wärme und eine Wasserdampfkondensation stattfindet, was durch das Nano Coat System® verhindert wird. Tragen Sie den Baustoff auch auf alle Umfassungswände (Fassaden- und Außenwände) sowie auf Stellen auf, an denen Wärmebrücken bestehen. Ein Vorteil des Systems ist auch die Anwendung auf nicht saugfähigen Untergründen wie Kacheln, Fliesen, Marmor, Glas u. Ä.

Nano Coat System® besteht aus: 

Nano PT - ist eine Tiefgrundierung, die das Grundlage stabilisiert. Es wird auf saugfähigen kohäsiven Oberflächen verwendet und mit einem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen. 

Nano AM - wird auf allen anderen Oberflächen verwendet, auf denen Nano PT nicht verwendet werden kann. Also auf nicht saugfähigen kohäsiven Oberflächen wie Glas, Eisen und andere. Es wird mit Pinsel oder Roller aufgetragen. 

Nano TC - es dient zur Reparatur von Löchern, Fugen und kleinen Unregelmäßigkeiten in der Dicke von 3 - 4 mm. 

Nano Coat Home® - die Finalschicht des Baustoffs, die mit einem gezahnten Edelstahlglätter auf die vorbereitete glatte Oberfläche in der Dicke von ca. 2 mm aufgetragen wird. Nach dem Ausreifen wird die Oberfläche mit Schleifpapier abgeschliffen. 


Es wird in dieser Reihenfolge angewendet:  

1. Nano PT oder Nano AM,

2. Nano TC, wenn es zur Reparatur der Oberfläche notwendig ist, 

3. Die Finalschicht Nano Coat Home®.

More products

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihr Ansprechpartner für Fragen über HELSKE Energy Save®.

ccs@helskeenergysave.com