Language
Helske

Wie wird man Feuchtigkeit in der Speisekammer los?

Probleme mit erhöhter Feuchtigkeit in der Speisekammer müssen gelöst werden, bevor Schimmel an Wänden und Regalen entsteht. Eine hohe Feuchtigkeit stellt auch für die eingelagerten Lebensmittel ein Problem dar, daher kann sie zu deren Schädigung führen. Quelle der Feuchtigkeit sind vor allem Wärmebrücken wie z. B. Ecken oder verschiedene Stürze.

Sie können diese auch mit Hilfe des Baustoffs Nano Coat System® loswerden und so der Bildung von unangenehmem Schimmel vorbeugen.

Dank eines mit Nanotechnologie entwickelten speziellen Gemischs können Sie das Problem mit der Feuchtigkeit in der Speisekammer beim Schopfe packen. Durch das Auftragen auf die Wand wird eine Thermoreflexionsschicht gebildet, welche die Wärmestrahlung zurück in den Raum reflektiert, jedoch gleichzeitig den Wasserdampf durchlässt. Die überschüssige Feuchtigkeit wird entfernt, wodurch Sie die Schimmelbildung verhindern. Durch seine Anwendung wird der Niederschlag von Luftfeuchtigkeit auf der Oberfläche von Wänden und Decken verhindert, auf diese Weise atmen die Wände natürlich. Die Feuchtigkeit in der Baukonstruktion sinkt mit dem Nano Coat System um ungefähr 10 % im Vergleich zu einer Baukonstruktion ohne Auftrag des Nano Coat Systems. Dieses System ist für alle Räume geeignet, in denen mit Speisen gearbeitet wird, da es die EU-Anforderungen für die Zertifizierung von für den Kontakt mit Lebensmitteln geeigneten Materialien erfüllt.



An welchen Stellen der Speisekammer soll der Baustoff angewandt werden?

Tragen Sie das Nano Coat System auf alle Wände und die Decke der Speisekammer auf. Ggf. können Sie den Baustoff nur für alle Umfassungswände (Fassaden- und Außenwände) sowie für Stellen, an denen Wärmebrücken bestehen, verwenden. Ebenso in der Umgebung der Fenster, wo ein Niederschlag der Feuchtigkeit stattfindet.
 

Nano Coat System® besteht aus: 

Nano PT - ist eine Tiefgrundierung, die das Grundlage stabilisiert. Es wird auf saugfähigen kohäsiven Oberflächen verwendet und mit einem Pinsel oder einer Rolle aufgetragen. 

Nano AM - wird auf allen anderen Oberflächen verwendet, auf denen Nano PT nicht verwendet werden kann. Also auf nicht saugfähigen kohäsiven Oberflächen wie Glas, Eisen und andere. Es wird mit Pinsel oder Roller aufgetragen. 

Nano TC - es dient zur Reparatur von Löchern, Fugen und kleinen Unregelmäßigkeiten in der Dicke von 3 - 4 mm. 

Nano Coat Home® - die Finalschicht des Baustoffs, die mit einem gezahnten Edelstahlglätter auf die vorbereitete glatte Oberfläche in der Dicke von ca. 2 mm aufgetragen wird. Nach dem Ausreifen wird die Oberfläche mit Schleifpapier abgeschliffen. 


Es wird in dieser Reihenfolge angewendet:  

1. Nano PT oder Nano AM,

2. Nano TC, wenn es zur Reparatur der Oberfläche notwendig ist, 

3. Die Finalschicht Nano Coat Home®.

More products

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ihr Ansprechpartner für Fragen über HELSKE Energy Save®.

ccs@helskeenergysave.com